„Kendlmühlfilzn“

Fünf unserer Clubmitglieder trafen sich am 24.11.2019 zu einer Foto-Exkursion in die Kendlmühlfilzn, einem Hochmoorgebiet im Landkreis Traunstein südlich des Chiemsees zwischen Rottau, Grassau und Übersee.

Die Kendlmühlfilzn hat sich aus der Verlandungszone des früher weit größeren Chiemsees entwickelt. In Bayern ist es das größte, zusammenhängende Hochmoor. Die Torfschicht hatte Dicken von sieben bis acht Metern. In vergangenen Jahrhunderten wurde dieser Torf in erster Linie von Bauern zur Gewinnung von Streu und Heizmaterial genutzt. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts kam es auch zur industriellen Gewinnung von Torf. 1920 wurde sogar ein Torfbahnhof an der Bahnstrecke Rosenheim-Salzburg in Rottau angelegt. Die Zerstörung des Moores wurde von Anwohnern und Umweltverbänden mit der Bürgerinitiative Rettet die Kendlmühlfilzen bekämpft.

Hier geht es zur Galerie Kendlmühlfilzn.