Jahresauswertung „Bild des Monats“

Der Erste unseres internen Fotowettbewerbs „Bild des Monats“ im Jahre 2019 steht seit kurzem fest:

Wir gratulieren ganz herzlich unserem Fotoclubmitglied Helmut Eder.

Mit einer Gesamtpunktzahl von 124,37 belegt Helmut Eder den 1. Platz, gefolgt von Michael Schönwälder auf dem 2. Platz mit 119,93 Punkten und Otto Wach mit 118,68 Punkten auf dem 3. Platz.
Über das Jahr gerechnet errang Helmut Eder dreimal den 1.Platz, zweimal den 2.Platz und einmal den 3.Platz bei unseren Monatswettbewerben.

Kennzeichnend für 2019 war wieder einmal die Heterogenität und ein lebhafter Wettbewerb. So wurden neun verschiedene Clubmitglieder mindestens einmal Erster beim Bild des Monats.

Bei unserem internen Bildwettbewerb werden von zwölf monatlichen Einreichungen nur die zehn besten Ergebnisse berücksichtigt. Dies gibt jedem mal die Chance etwas zu „verpatzen“ oder eben sogar zweimal komplett auszusetzen, wenn es sein muss. Im Vordergrund steht nicht der Wettbewerb an sich, sondern wie gehen die Fotoclubkolleginnen und -kollegen mit dem gleichen Thema um, welche Ideen und Sichtweisen haben sie in der Motivwahl, Linienführung und Lichtsetzung, welche sonstigen Techniken während des Fotografierens und auch in der Postproduction kommen zum Einsatz. So sind die Fotoclubabende mit dem Bild des Monats vor allen Dingen eines, nämlich „lehrreich“.

Das erste neue Thema im Januar 2020 wird „Küchenutensilien“ lauten. Die weiteren Monatsthemen sind bereits im Clubkalender für 2020 aufgelistet.

Wir freuen uns auf viele spannende und neue Themen in 2020 und hoffen wieder auf eine rege Teilnahme. Auch Gäste des Fotoclubs sind jederzeit willkommen und können bei den Bildbewertungen außer Konkurrenz teilnehmen und auch eigene Fotos mit einreichen. 

Jahresauswertung „Bild des Monats“

Der Jahresbeste aus 2016 unseres internen Fotowettbewerbs „Bild des Monats“ steht nun fest:

Wir gratulieren unserem Kollegen Karsten Mittmann.

Mit einer Gesamtpunktzahl von 132,39 erreichte er den ersten Platz.
Über das Jahr gerechnet errang Karsten viermal den 1.Platz, viermal den zweimal Platz und einmal den 3.Platz bei unseren Monatswettbewerben.

Alle Mitglieder haben ihr bestes gegeben, gewinnen kann eben nur einer. Oftmals liegen die gesamt erreichten Punkte dicht beieinander.
Dabei werden über das Jahr gerechnet von zwölf monatlichen Einreichungen nur die zehn besten Ergebnisse berücksichtigt. Dies ist human und gibt jedem mal die Chance etwas zu „verpatzen“ oder eben sogar zweimal komplett auszusetzen, wenn es sein muss.

Das erste Thema im Januar wird „Architektur in München“ sein. Die weiteren elf Themen werden in Kürze von den Mitgliedern festgelegt.

Wir freuen uns auf eine Neue Competition in 2017.