Ausstellung „Mystische Orte und Spiritualität“

Auftakt zu unserer neuen Ausstellung namens „Mystische Orte und Spiritualität“ war am 10. Mai im Pfarrsaal der Gemeinde St. Matthias, in der Appenzeller Str. 2 in München-Fürstenried.

Öffnungszeiten sind werktags von 8 Uhr bis 12 Uhr, sowie von 15 Uhr bis 17 Uhr. Während der Ferien ist kein Besuch möglich. Der Schlüssel zum Pfarrsaal kann im Pfarrbüro abgeholt werden. Zehn unserer Mitglieder zeigen insgesamt 28 Fotografien aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nicht immer lässt sich aufgrund des Bildes alleine auf ein mystisches Motiv deuten. Deshalb haben wir uns diesmal entschlossen, längere Bilderklärungen unterhalb die einzelnen Bilder zu platzieren. Oftmals muss man direkt vor Ort gewesen sein, um Mystisches oder Spirituelles auch wahrzunehmen.

 

Die Ausstellung wird bis Dezember 2018 zugänglich sein.

 

Finissage Ausstellung „Flößerei heute“

Am Sonntag, den 22. April wurde die Ausstellung „Flößerei heute – Harte Arbeit für eine Spaßgesellschaft“ erfolgreich beendet. Bis zum Schluss hatten die Ausstellung des Fotoclubs Fürstenried-Neuried e.V. und die seit dem 12. März stattgefundenen Lesungen und Filmvorführungen des Flößer-Kulturvereins München-Thalkirchen e.V. nahezu 350 Personen besucht. Interessante und auch prominente Einträge gibt es im Gästebuch zu lesen.

Zur Finissage mit Beginn um 11 Uhr waren am Sonntag in die Evang. Lutherische Passionskirche in München-Obersendling einmal einige Interessierte, etliche Mitglieder beider Vereine und als eine der Jurorinnen Frau Renate Heimler von DV-DIALOG Audiovisuelle Kommunikation gekommen. Dazu gab es ein paar Häppchen, belegte Brote, Bier, Limonade und Kaffee.

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Marianne Moeser und Kolleginnen von PassionArte in der Evang.-Lutherischen Passionskirche und bei Frau Helga Lauterbach sowie den Mitgliedern vom Flößer-Kulturverein München-Thalkirchen e.V. für dieses gelungene Gemeinschaftsprojekt.

 

Jurierung Flößerfotos / Rundgang Flößermeister

Eine unabhängige Jury aus vier Teilnehmern, welche alle einen fotoaffinen Hintergrund haben, prämierte am Samstag, den 24.03. die Plätze eins bis drei und vergab auch einen Sonderpreis für die in der Ausstellung Flößerei heute gezeigten Fotos.

Die Mitglieder der Jury waren:

Edith von Welser-Ude, Fotografin,
Renate Heimler, 2. Vorsitzende DV DIALOG – Audiovisuelle Kommunikation e.V.,
Stephan Paul Stuemer, Herausgeber ISARSICHT,
Janek Stroisch, freier Fotojournalist

Zusammen mit Frau von Welser-Ude kam am Samstag auch ihr Mann Christian Ude, der ehemalige Münchener Oberbürgermeister, zu Besuch der Jurorenveranstaltung. 

Linkes oberes Bild von links nach rechts: Frau Lauterbach (Vors.Flößerverein), Herr Schönwälder (Projektleiter-Flößerei heute), Herr Schobloch (Vors.Fotoclub), Herr Christian Ude. Rechtes Bild daneben zeigt Frau Edith von Welser-Ude und Herrn Chrisian Ude.

 

Wie gut die fotografische Verbindung zwischen der Darstellung des Flößerbrauchtums mit der harten Arbeit für eine Spaßgesellschaft gelungen war, stellte eines der Hauptkriterien dar, welches die Juroren ihren Bewertungen zugrunde legten.

  1. Platz: „Dynamik beim Ablegen“ von Helmut Eder
  2. Platz: „Zusammenbau der Flöße“ von Fritz Schobloch
  3. Platz: „Angelegt“ von Thomas Senoner
    Sonderpreis: „Feuchter Spaß“ von Peter Pachwald

 

Darüber hinaus fand am Sonntag, den 25.03. eine Führung mit dem Floßmeister Michael Angermeier durch die Ausstellung statt, mit vielen Erzählungen zur Historie der Isarfloßfahrt. Im Anschluss wurde der von Michael Schönwälder gestaltete neun minütige Kurzfilm „Flößerei heute“ gezeigt.

Fotos von der Vernissage „Flößerei heute“

Eröffnet wurde die Ausstellung mit einer Vernissage am Vormittag des 11.03.2018. Als musikalische Untermalung spielte das Duo „Saite an Saite“ mit Juliane Gregmaier. Für das leibliche Wohl sorgten Brezen von der Neurieder Bäckerei Vor Ort und Bier vom Tölzer Binderbräu mit Ausschank durch Andreas Binder persönlich. Den Fotoclub Fürstenried-Neuried stellte der Projektgruppenleitende Herr Michael Schönwälder in Vertretung von Fritz Schobloch (1. Vorstand des Fotoclubs) vor. 

Direkt nach dem Sonntagsgottesdienst der Evangelisch-Lutherischen Passionskirche war die Vernissage sehr gut besucht. An geladenen Gästen kamen u.a. Prof. Dr. Michael Piazolo (MdL) und Herr Harald Zipfel (1. Bürgermeister Gemeinde Neuried). Durch die zahlreichen und interessanten Gespräche mit unseren Gästen konnten viele neue Kontakte geknüpft werden. 

Ohne die helfenden Hände zahlreicher Unterstützer wäre eine solch erfolgreiche Ausstellungseröffnung nicht möglich gewesen. Unser Dank gilt daher besonders Frau Helga Lauterbach, der Vorstandsvorsitzenden des Flößer-Kulturvereins München-Thalkirchen e.V., welcher auch die Schirmherrschaft zur Ausstellung inne hat, Frau Marianne Möser von der Evang.-Luth. Passionskirche, welche die Ausstellungsräumlichkeiten zur Verfügung stellt und natürlich den Mitgliedern der Projektgruppe „Flößerei heute“ vom Fotoclub Fürstenried-Neuried. 

Ausstellung „Flößerei heute“

Im Zeitraum vom 12.03. bis 22.04.2018 zeigt der Fotoclub Fürstenried-Neuried in der Evang. Luth. Passionskirche in der Tölzer Straße in München-Obersendling seine Ausstellung:

„Flößerei heute, Harte Arbeit für eine Spaßgesellschaft“

Die Ausstellung findet unter Schirmherrschaft des Flößer-Kulturvereins München-Thalkirchen e.V. statt.

Eröffnet wird mit einer Vernissage am 11.03.2018 ab 11:15 Uhr.

Ausstellungsort:
Evang.Luth. Passionskirche, München, Tölzer Str. 17, 1. Stock

Öffnungszeiten:
Mo, Fr, Sa von 13-18 Uhr und Sonntag von 11-16 Uhr

(Am 18./19. März, am 15. April und an Ostern geschlossen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vernissage „Die Kraft der Farbe“

Unsere neue Ausstellung zum Thema „Die Kraft der Farbe“

Die erfolgreiche Vernissage fand am 8.3.2017 ab 19 Uhr in den Praxisräumen der Orthopädischen Praxis von Dr. Stefan Uhl statt.

Hier ein paar Fotos von der Eröffnung:

 

Plakat zu "Die Kraft der Farbe"
Plakat zu „Die Kraft der Farbe“

Bei Sekt, Häppchen und Knabbereien konnten die ca. 30 Besucher die 41 Exponate ansehen und die sämtlich anwesenden Fotografen zu ihren Werken befragen.

Ein herzliches Dankeschön gilt Herrn Dr. Stefan Uhl,  der uns in seiner Orthopädie Forstenried wieder die Chance zu einer mehrmonatigen Ausstellung gibt.

Zum Erfolg der Ausstellung beigetragen haben auch die im Münchener Wochenanzeiger und Hallo München erschienen Beiträge. Herzlichen Dank an die Redaktionen.

Ein großer Dank gilt auch Herrn Marc de Terra von Fernsehdienst de Terra aus Neuried, der dem Club für die Vernissage kurzfristig ein 48 Zoll TV-Leihgerät der aktuellen Generation in den Praxisräumen zum zeigen der AV-Shows zur Verfügung stellte.

 

 

Vernissage zu „Facetten der Stadt“

Flyer "Facetten der Stadt"
Flyer „Facetten der Stadt“

Am 13.05.2016 fand die Vernissage zu unserer Ausstellung „Facetten der Stadt“ in der Orthopädischen Praxis von Dr. Uhl statt. Im Vorfeld der Vernissage wurde die Öffentlichkeit durch einen Beitrag in der lokalen Wochenzeitung „Hallo München“ informiert.

Artikel in Hallo München
Artikel in Hallo München

Es wurden Flyer in umliegenden Geschäften verteilt, Poster platziert, Einladungskarten versandt und Freunde und Bekannte informiert.

Die Ausstellung wird voraussichtlich bis mind. 31.10.2016 zu den Praxiszeiten (siehe Flyer) zu besichtigen sein (geschlossene Praxis vom 23.05. bis 27.05. wg. Urlaubs). Wir möchten uns beim Gastgeber der Ausstellung Herrn Dr. med Stefan Uhl bedanken.

Anbei ein paar Impressionen der Vernissage.

Ausstellung zum Thema „Die vier Jahreszeiten“

Flyer-Jahreszeiten WEB

Am 21.02. wurden 22 Exponate zum Thema Jahreszeiten durch den Fotoclub im Pfarrsaal der Gemeinde St. Matthias in München-Fürstenried ausgestellt. Nachfolgend kann man die 2 1/2 Stunden dauernde Montage an zumindest einer der drei Wände mittels eines auf 39 Sekunden komprimierten Zeitraffer Videos ansehen (592 Fotos, ca. 15 fps). Zur Bildergalerie der Ausstellung.